Dorfbrot

Dorfbrotrezept, einfache Dorfbrotzubereitung, illustrierte Erklärung zum Dorfbrotrezept und köstliche Brotrezepte finden Sie auf Lezzet!

14.10.2023
59
Dorfbrot

Zutaten für das Dorfbrotrezept

  • 500 g Hartweizenmehl
  • 330 ml Wasser
  • 6 g Sauerteig (oder 6 g Trockenhefe)
  • 8 Gramm Meersalz (aufgelöst in 10 ml Wasser)

Wie man Dorfbrot macht

  • Geben Sie das Mehl in die Knetschüssel. Gießen Sie die Hälfte des Wassers in den Sauerteig, mischen Sie die Hefe gründlich, gießen Sie sie dann in das Mehl und beginnen Sie mit dem Kneten des Teigs. Gießen Sie das restliche Wasser vorsichtig auf die trockenen Stellen und kneten Sie den Teig insgesamt weitere 5-10 Minuten. Mit einem feuchten Tuch abdecken und 1 Stunde ruhen lassen.
  • Gießen Sie das in Wasser gelöste Salz auf den Teig, falten Sie den Teig mit den Händen von unten nach oben, kneten Sie ihn gut durch und lassen Sie ihn 30-40 Minuten ruhen.
  • Befeuchten Sie Ihre Hände, falten Sie den Teig von 4 Seiten, indem Sie ihn nach oben strecken, und wiederholen Sie diesen Vorgang 3-4 Mal im Abstand von 30-40 Minuten. Bei heißem Wetter reichen 3 Schichten im Abstand von 30 Minuten aus.
  • Geben Sie den Teig auf ein leicht bemehltes Brett und formen Sie ihn zu einer Baisermasse, ohne ihn zu sehr zu dehnen. Mit einem Tuch oder einem großen Deckel abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.
  • Legen Sie ein Tuch in einen Brotkorb und sieben Sie das Mehl mit einem Sieb gut über das Tuch.
  • Drehen Sie den Teig auf ein leicht bemehltes Brett und rollen Sie ihn aus, indem Sie ihn von den Rändern zur Mitte hin sauber und straff falten.
  • Legen Sie es mit der glatten Seite nach unten in den von uns vorbereiteten Korb. Bemehlen Sie die Oberseite und die Ränder leicht, legen Sie den Teig in einen Beutel, damit er den Teig nicht berührt, lassen Sie ihn 15 bis 30 Minuten bei Raumtemperatur stehen und stellen Sie ihn dann in den Kühlschrank. Obwohl die Verweildauer im Kühlschrank je nach saisonaler Temperatur variiert, sollte sie mindestens 8–12 Stunden betragen.
  • Heizen Sie den Backofen mit dem abgedeckten Gusseisentopf, in dem Sie Ihr Brot backen, 30 Minuten lang auf 240 Grad vor.
  • Den Teig im Korb aus dem Kühlschrank nehmen und die Oberseite leicht bemehlen, damit er nicht am Backpapier kleben bleibt. Decken Sie den Teig mit Backpapier ab, drehen Sie ihn um und geben Sie ihm schnell das gewünschte Muster. Anschließend den Teig in den heißen Topf geben und 30 Minuten im Ofen backen. Dann den Deckel öffnen und weitere 15–20 Minuten garen, damit die Oberseite braun wird. 10 Nach dem Abkühlen in Scheiben schneiden und servieren.
ETİKETLER: , ,
YAZAR BİLGİSİ
YORUMLAR

Henüz yorum yapılmamış. İlk yorumu yukarıdaki form aracılığıyla siz yapabilirsiniz.